Unglück ist Gefangen­schaft in der eigenen Person. Zur Befreiung bedarf es zweierlei: der Unterscheid­ung von Vor­stellung und Wirklich­keit sowie der von Person und Selbst.



Sinnspruch aufrufen

Der Seitenbetreiber macht darauf aufmerksam, dass seines Erachtens feindselige Glaubenslehren weder mit seelischer Gesundheit noch mit den Werten der europäischen Aufklärung vereinbar sind.
Seele und Gesundheit
Informationen zu Psychiatrie und Psychotherapie

Morbus est judicium in pravo pertinax.
Krank wird, wer sich auf falsche Urteile versteift.
Seneca

Jeder Vierte wird im Laufe des Lebens seelisch krank. Zu nennen sind Ängste, Zwänge, Depressionen, Dissoziationen, Süchte, Persönlichkeitsstörungen, psycho­somatische Beschwerden und Psychosen. Die Übergänge zwischen gesund und krank sind fließend. Millionen leiden in unglücklichen Beziehungen oder unter Einsamkeit, weil ihre Beziehungsfähigkeit vermindert ist.

Von vier Ursachen psychischer Störungen kann man eine unmittelbar beeinflussen: Die Art, wie man mit dem Leben umgeht. Die sinnvolle Gestaltung des Lebens beschäftigt die Menschheit von je her. Philosophie und Lebensweisheit haben dazu Erkenntnisse gesammelt. Die Suche nach religiösen Antworten wird nie zu Ende gehen.

Um glücklich zu leben, muss man richtig leben. Die Psychiatrie befasst sich damit, wie man richtig lebt. Dabei werden Regeln deutlich, die bei vielen Menschen gelten. Auf den folgenden Seiten werden Grundregeln seelischer Gesundheit und angrenzende Themen dargestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Psychologischen Grundkonflikt, ein anderer auf der Frage, wie man mit dem Bedürfnis nach Bestätigung des Ego umgeht.

Seitenübersicht

Diagnosen

Psychologie

Religion

Vermischtes

"Der Kontakt"

Heilmittel

Existenzielle Grundlagen

Psychotests und Ergebnisse